Sehschule

Einmal in der Woche bieten wir eine Spezialsprechstunde an, in der wir in Zusammenarbeit mit unserer Orthoptistin, Frau Abdel-Halim Augenbewegungsstörungen diagnostizieren und behandeln (Schielen mit Doppelbildern, aber auch ohne, oder Augenzittern). Darüber hinaus untersuchen wir auch andere Formen der Sehschwäche und alle damit zusammenhängenden Krankheitsbilder.

Ursachen von Schielen

Schielen bei Kindern kann durch familiäre Veranlagung, bei Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt, oder durch Fehlen einer notwendigen Brille auftreten. Auch organische Augenveränderungen, wie z. B. Linsentrübungen oder Verletzungen, können später zu Schielen führen.

Kindliches Schielen kann sich bereits kurz nach der Geburt zeigen, aber auch erst im Laufe der ersten Lebensjahre zunehmen. Plötzliches Schielen bei Erwachsenen, häufig begleitet von Doppeltsehen, entsteht z.B. durch Augenmuskellähmungen oder die Zunahme eines vorher bestandenen latenten Schielens.

Durch eine möglichst frühe Erkennung und die darauf folgende Therapie können heutzutage dauerhafte Schwachsichtigkeiten bei den meisten kleinen Patienten vermieden werden. Eine adäquate Behandlung zum Beispiel durch eine gut angepasste Brille kann auch das Schielen mindern und so oft eine Schiel OP überflüssig machen.

Beratungstermin vereinbaren

Leidet auch Ihr Kind an Sehstörungen? Dann zögern Sie nicht und lassen Sie sich von uns beraten.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Termin vereinbaren

Sie möchten sich ärztlich beraten lassen? Vereinbaren Sie hierzu einfach einen Termin mit uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Unsere Sprechzeiten

Montag: 8 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr
Dienstag: 8 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 8 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen